Gottesdienstbeauftrage und Lektoren in der Pfarrei | Kath. Kirchengemeinde Pfarrei Bernhard Lichtenberg Berlin-Mitte

Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Gottesdienstbeauftrage und Lektoren in der Pfarrei

Eine erprobte Klassifizierung der Dienste Gläubiger in der Kirche unterscheidet Liturgie, Verkündigung und Diakonie.

Gottesdienstbeauftragten und Lektoren gehören zu den getauften und gefirmten Menschen, die einen Dienst im Rahmen von Gottesdiensten oder der Spendung von Sakramenten übernehmen. Sie stehen mit anderen im Dienst der Liturgie.

Gottesdienstbeauftragten können Wortgottesdienste und Andachten leiten. Sie tragen die Lesungen in der Heiligen Messe vor und teilen zusammen mit den Priestern und Diakonen die Kommunion aus, spenden einen Segen und tragen die Kommunion zu den Kranken.

Gottesdienstbeauftragte werden vom Erzbistum Berlin ausgebildet. Regelmäßige Gottesdienstbesuche werden vorausgesetzt. Nach der Ausbildung werden die neuen Gottesdienstbeauftragten durch den Bischof ernannt.

Lektoren lesen Fürbitten und Lesungen in den Gottesdiensten. Zum Lektor wird man auf Bitten des Pfarrers der Gemeinde. Auch Lektoren erhalten eine Ausbildung des Erzbistums Berlin. Deutliches und sinnvolles vorzutragen der Heiligen Schrift werden vermittelt.

Mehrmals im Jahr gibt es ein Treffen zur Planung und Reflektion des Dienstes.

Ansprechpartner für die Lektoren und Gottesdienstbeauftragten:

  • Pfarrer Oliver Cornelius in der Gemeinde St. Bonifatius
  • Pfarrvikar Christophe Jakob in den Gemeinden Herz Jesu und St. Hedwig/St. Michael(Mitte)
  • Pater Benno Rehländer in der Gemeinde St. Marien Liebfrauen