Erntedankfest | Kath. Kirchengemeinde Pfarrei Bernhard Lichtenberg Berlin-Mitte

Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Erntedankfest

Gemeinde St. Bonifatius

Die vor dem Altar der St.-Bonifatius-Kirche dargebrachten Gaben, werden anschließend den Missionaries of Charity – Schwestern der Mutter Teresa in der Gemeinde St. Marien Liebfrauen übergeben.

Gemeinde Herz Jesu

Liebe Gemeinde, Sie sind herzlich zum Erntedank-Familien-Gottesdienst eingeladen.
Im Rahmen der Messe werden Spenden für Bedürftige gesammelt, die das Nachtcafé in Herz Jesu während der kalten Jahreszeit besuchen.
Willkommen sind haltbare Lebensmittel (Dosen, abgepackte Kuchen, Kekse, Nudeln, Obst und Gemüse) aber auch Hygieneartikel. Alle sind eingeladen, ihre Spenden am Altar abzulegen.

Auch die Besucher der 09:00 Uhr bzw. 18:00 Uhr Messen sind herzlich eingeladen, ihre Erntedank-Gaben vor dem Altar abzulegen.

Wir freuen uns auf Sie!


Birnen und Äpfel, Karotten und Kürbisse, Nüsse und frisch gebackenes Brot – einmal im Jahr finden die reichen Gaben der Natur ihren Weg in unsere Kirchen. Der Altar ist dann mit prächtigen, farbenfrohen Arrangements geschmückt.

Erntedank feiern wir Ende September / Anfang Oktober seit 1972 die Deutsche Bischofskonferenz diesen Zeitpunkt festgelegt hat. Daraus folgt für die einzelnen Gemeinden aber keine Pflicht, das Fest zu feiern – es ist freiwillig.

An Erntedank wollen die Christen Gott für die Schöpfung danken und zeigen, dass sie sich ihrer Abhängigkeit von der Natur bewusst sind. Streng genommen geht der christliche Brauch schon auf die ersten Figuren der Bibel zurück: Wie das Buch Genesis berichtet, brachte der Ackerbauer Kain einige Früchte seiner Felder und der Hirte Abel einen Erstling seiner Herde zum Opfer dar.