Suppenküche der Missionaries of Charity | Kath. Kirchengemeinde Pfarrei Bernhard Lichtenberg Berlin-Mitte

Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Suppenküche der Missionaries of Charity

Außer Mittwoch und Donnerstag wird in der Gemeinde St. Marien Liebfrauen täglich zwischen 15:00 und 16:30 Uhr die Suppenküche der Missionaries of Charity geöffnet.

Seit 1984 ist diese Einrichtung der Gemeinde, die von den Missionaries of Charity oder Schwestern von Mutter Teresa betrieben wird, im Kiez und in der ganzen Stadt ein Begriff.

Jeder der bedürftig ist, kann hier eine warme Mahlzeit erhalten.
Es kommen etwa 90 bis zu 200 Leute jeden Tag. Die Schwestern leben selbst in Armut und Bedürfnislosigkeit und auch ihre Arbeit in der Suppenküche wird nur durch private Spenden getragen.

Freiwillige Helferinnen und Helfer beim Essenzubereiten, bei der Ausgabe der Mahlzeiten und beim Abwasch werden gebraucht und sind jederzeit willkommen!

Wer sich nützlich machen will, kommt vorbei oder fragt bei den Schwestern unter 030 6126408 nach.